Aktuelles

Live aus Havanna – „Doble Sabor“ mit Kubanischen Rhythmen für guten Zweck in Duderstadt

Duderstadt steht ab Ende Mai ganz im Zeichen Kubanischer Kunst. „Doble Sabor“ macht mit Cuban Jazz in der St.-Cyriakus-Kirche am 22. Mai um 19.30 Uhr den Auftakt. Vom 24. Mai bis 24. August wird darauffolgend die Ausstellung „Close-Up Cuba“ mit Werken kubanischer Künstler in der Kunsthalle HGN zu sehen sein.

Initiator des Konzerts von Doble Sabor ist der Duderstädter Familienunternehmer und Mäzen Prof. Hans Georg Näder (Ottobock Healthcare Duderstadt), der die Künstler für das Konzert in Duderstadt engagiert. Die vier Musiker aus Havanna paaren traditionelle Rhythmen wie Samba, Merengue oder Bachata mit modernen Musikrichtungen. Cuban Jazz eben. Die Einnahmen des Auftritts kommen dem von Hans Georg Näder und Peter Maffay geplanten „Tabalugahaus Kuba“ zugute.

Doble Sabor heißt so viel wie doppelter Geschmack. Seit 2006 verbinden die vier temperamentvollen Musiker moderne Interpretationen traditioneller Lieder mit eigenen Kompositionen. Ihr musikalisches Handwerk erlernten Arianna Hernández Rolo (Gitarre, Bass), José Angel González Espinosa (Tres, Gesang), Pedro Rigoberto Pineda Casas (Percussion, Gesang) und Dayrelis Laura Pérez García (Gesang) an den namhaften Musikschulen Kubas.

Ihr hohes musikalisches Niveau belegen etwa Auftritte mit dem legendären Buena Vista Social Club oder bei einer Gala für Startenor Luciano Pavarotti. Seit zwei Jahren treten sie mit ihrer mitreißenden Musik in der auf der ganzen Welt bekannten Bar Floridita auf. Darüber hinaus traten Sie bereits unter anderem in Frankreich, Russland, Surinam, Deutschland und in der Schweiz auf.

Hans Georg Näder hat Doble Sabor 2013 in der berühmten Floridita-Bar in Havanna live gesehen und engagiert sie seitdem regelmäßig für Konzerte in Berlin und nun auch in Duderstadt. „Ich war sofort fasziniert von dieser Band und habe sie deshalb auch bei der Produktion der aktuellen CD unterstützt“, so Hans Georg Näder.

Die Einnahmen des Konzerts am 22. Mai in Duderstadt sollen dem geplanten gemeinnützigen Projekt „Tabalugahaus Kuba“ zugutekommen. Ähnlich erfolgreich wie das von Prof. Hans Georg Näder und Peter Maffay initiierte Tabalugahaus in Duderstadt, soll auch auf Kuba ein Ort für benachteiligte Kinder entstehen, wo sie eine unbeschwerte Auszeit von ihrem Alltag erleben können.

Alle an der Organisation und Durchführung des Konzerts Beteiligten danken der katholischen Pfarrgemeinde für die Unterstützung.

Links & Downloads