Aktuelles
Duderstadt2030 | Futuring Duderstadt
479
page-template-default,page,page-id-479,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,side_menu_slide_with_content,width_470,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

Futuring Duderstadt

Futuring Duderstadt 2030 – Gemeinsam für eine zukunftsfähige Stadt im ländlichen Raum!

2015 beginnt Futuring Duderstadt mit einer Zukunftskonferenz, zu der Herr Prof. Näder ins Max Näder Haus eingeladen hatte. Als Zeitreise in das Jahr 2030 wurden viele Ideen und Visionen entwickelt.

Seit 2018 befindet sich Futuring Duderstadt in der konkreten Planung und Umsetzung. Kultur erleben in der Veranstaltungshalle, Attraktiv wohnen, Genuss erleben mit Heimatliebe Bier in gemütlicher Gastronomie, attraktiv Wohnen in Tiny Houses im ehemaligen Ziegeleigelände,

entspannt Übernachten im 3*** Hotel, Jugend gestaltet Zukunft in Jugendprojekten DumachstDuderstadt, modern Sanieren in der Innenstadt: First Living Appartements und eine Kaffee Lounge sind die Schlagworte.

Hast du Interesse am Projekt?

  • COMMUNITY LIVING

    Neues Wohnen in Duderstadt.

  • IDEEN VERANSTALTUNGSHALLE

    Deine IDEE(n) für den HGN-Cube...

  • Zukunftskonferenz

    Neue Tapeten für Duderstadt

Die neue Veranstaltungshalle, unter dem Namen „HGN CUBE“ bekannt geworden, die Prof. Hans Georg Näder der Stadt zu seinem 60. Geburtstag schenken möchte, soll multifunktional und flexibel sein. „Die Halle muss zu Duderstadt passen, nicht zu groß und nicht zu klein. Beschränken Sie sich nicht in der Denkweise“, so der Stadtplaner Dirk Puche. In der jetztigen Phase der Bedarfsplanung können sich alle in der Region einbringen, ihre Bedürfnisse zu äußern.

Attraktiv Wohnen im ehemaligen Ziegeleigelände. Die Architekten des renommierten Architekturbüro von David Chipperfield aus Berlin haben den Auftrag eine Entwurfsplanung für die Entwicklung des Ziegeleigeländes zu entwickeln. Ein weiteres Projekt des Architekturbüros ist die Umgestaltung des ehemaligen Bötzow Brauerei Geländes in Berlin. Bereits mehr als 80Bewerber für die Wohneinheiten in Duderstadt haben ihr Interesse bekundet.

Zur Zukunftskonferenz zur Eröffnung des Max Näder Hauses in Duderstadt lud Prof. Hans Georg Näder im Jahr 2015 ein. Prof. Hans Georg Näder hat seine Visionen bereits im Vorfeld der Veranstaltung niedergeschrieben und ebenfalls seine rund 60 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Bildung, Gesundheit, Kultur und Gesellschaft gebeten, dies zu tun. Das Ergebnis: viele informative und kreative Plakate – sowohl inhaltlich und als auch optisch. Sie bildeten den Ausgangspunkt für die gemeinsamen Gespräche im Juni 2015.

In Informationsveranstaltungen werden die Bürger*innen Duderstadts und alle Interessierten im Max Näder Haus über Fut...

Die zweite Informationsveranstaltung hatte als Schwerpunkt die neue Veranstaltungshalle. Ideen, Wünsche, Anforderungen ...

In der dritten Informationsveranstaltung stellten die Organisatoren das Leben in Tiny Houses dar. Ein attraktives Wohnmo...